Schweinfurt_20150917
Bundesimmobilien bima logo

Liegenschaften

Wissenswertes über die Liegenschaften in Schweinfurt

Bei der Konversion in der Stadt Schweinfurt und dem Landkreis Schweinfurt werden bis 2015 Liegenschaften mit einer Gesamtfläche von mehr als 2.900 Hektar zurückgegeben. Für mehr als 450 unterschiedliche Gebäude – von großräumigen Hangars und Lagerhallen bis zu Wohnanlagen und Doppelhäuser sowie Schulen, Jugend-, Sport- und Freizeiteinrichtungen – sind Anschlussnutzungen zu finden.

Die „Conn Barracks“ sind die größte Kasernenanlage bei diesem Konversionsprojekt. Sie sind nach dem amerikanischen Offizier Orville B. Conn benannt, der während der Stürmung der Normandie 1944 gefallen war.

Der Übungsplatz „Brönnhof“ und die dazugehörige Schießanlage „Haardtwald“ befinden sich teilweise auf dem Gebiet der Stadt Schweinfurt, der Gemeinden Dittelbrunn und Üchtelhausen im Landkreis Schweinfurt sowie der Gemeinde Maßbach im Landkreis Bad Kissingen.

Die „Ledward Barracks“, benannt nach Oberstleutnant William J. Ledward, der 1944 in Italien sein Leben ließ, beherbergen das Hauptquartier des US-Standorts. Sie dienten in der unmittelbaren Nachkriegszeit als Notunterkunft für Flüchtlinge aus Estland, Litauen, Jugoslawien und Polen.

Die Wohnanlage „Askren Manor“ wurde 1953 errichtet und zuletzt 2004 aufwändig saniert. Vergleichbar modern ist auch die Wohnsiedlung „Yorktown Village / Kessler Field“, die 1987 bis 1988 erbaut und zuletzt um ein neues Schulgebäude erweitert wurde.


Wohnsiedlungen Askren Manor und Kessler Field verkauft

Am 29. Februar 2016 hat die Stadt Schweinfurt mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) den Kaufvertrag über die Wohnsiedlungen im Askren Manor und Yorktown Village / Kessler Field unterzeichnet.

Weiterlesen

Housing / Wohnen

Auf dem Stadtgebiet Schweinfurts befinden sich zwei Wohngebiete der US-Streitkräfte, die sogenannten „Housing Areas“ – die Anlagen „Askren Manor“ und „Yorktown Village / Kessler Field“. Hier erfahren Sie mehr über die Infrastruktur, Bebauung und mögliche Nutzungsperspektiven dieser Liegenschaften.

Weiterlesen

Kasernen

Die beiden historischen Kasernenanlagen „Conn Barracks“ und „Ledward Barracks“ befinden sich auf dem Gebiet des Landkreises und der Stadt Schweinfurt. Erfahren Sie mehr über die Beschaffenheit der Schweinfurter Kasernen.

Weiterlesen

Übungsplätze

Die beiden großflächigen Übungsplätze „Brönnhof“ inklusive der Schießanlage „Haardtwald“ und „Sulzheim“ liegen im Landkreis Schweinfurt. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesen Konversionsflächen.

Weiterlesen

Weitere Liegenschaften

Neben den Wohnsiedlungen, Kasernen und Übungsplätze der U.S. Army in Schweinfurt, befinden sich drei weitere Liegenschaften in der Stadt. Erfahren Sie mehr über das Offizierscasino „Abrams Club“, die „MP-Station“ und das Verwaltungszentrum „DPW-Complex“.

Weiterlesen

Geschichte der Liegenschaften

Schweinfurt hat eine fünfundsiebzigjährige Tradition als Militärstandort, die mit dem Abzug der US-Streitkräfte zu Ende geht. Erfahren Sie mehr über die wechselvolle Geschichte der militärischen Konversionsliegenschaften in Schweinfurt.

Weiterlesen
BImA_Webseite
Larissa Komnick
Tel.
+49 (0)931 35510-64
Fax
+49 (0)931 35510-40
Anschrift
Schürerstraße 4
97080 Würzburg
Kontaktieren
schliessen X
Kontaktformular
Larissa Komnick
Tel.
+49 (0)931 35510-64
Fax
+49 (0)931 35510-40
Anschrift
Schürerstraße 4
97080 Würzburg
Dateien anhängen
Bernhard Siegler
Tel.
+49 (0)931 35510-38
Fax
+49 (0)931 35510-40
Anschrift
Schürerstraße 4
97080 Würzburg
Kontaktieren
schliessen X
Kontaktformular
Bernhard Siegler
Tel.
+49 (0)931 35510-38
Fax
+49 (0)931 35510-40
Anschrift
Schürerstraße 4
97080 Würzburg
Dateien anhängen