Schweinfurt_20150917
Bundesimmobilien bima logo

Fakten zur Stadt Schweinfurt

Die kreisfreie Stadt Schweinfurt ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises und liegt im Herzen des bayerischen Regierungsbezirks Unterfranken an der Spitze des Maindreiecks. Sie ist ein bedeutender Teil des fränkischen Weinanbaugebiets.  

In Schweinfurt leben rund 53.000 Menschen. Sie ist damit die drittgrößte Stadt Unterfrankens und mit annähernd genauso vielen Arbeitsplätzen, Beschäftigungs­magnet für die gesamte Region.

Als Hochschulstandort für Maschinenbau und Elektrotechnik garantiert Schweinfurt den Nachwuchs an hochqualifizierten Ingenieuren. Schweinfurt ist darüber hinaus mit seinen Museen und Galerien ein wichtiges Zentrum von Kunst und Kultur für die gesamte Region.

Historischer Marktplatz mit Friedrich-Rückert-Denkmal und Rathaus (Foto: Volkmar Rudolf, CC BY-SA 3.0)

Wirtschaft und Beschäftigung

Schweinfurt hat die ökonomischen Herausforderungen in der Zeit nach der Wiedervereinigung genutzt und den industriellen Wandel weitestgehend vollzogen. Heute baut die Wirtschaft der Stadt gleichsam auf die Zweige Industrie und Produktion sowie Dienstleistung und Gewerbe auf. Schweinfurt gilt damit nach wie vor als das industrielle Zentrum Unterfrankens. Der Einzelhandel erreicht aber dennoch ein Kundenpotential von fast 400.000 Personen.

Bereits früh von der Industrie- und Handelskammer als „bürokratieberuhigte Zone“ ausgezeichnet, legt Schweinfurt einen hohen Wert auf eine zugängliche, effiziente und schlagkräftige Wirtschaftsförderung.

Auch die rund 53.000 Erwerbstätigen gliedern sich zu gleichen Teilen auf Produktion und Dienstleistung auf. Rund Dreiviertel dieser Beschäftigten pendeln täglich nach Schweinfurt. Die Arbeitslosenquote liegt unterhalb des bundesdeutschen Durchschnitts. Schweinfurt ist zudem bedeutender Verwaltungsstandort mit Teilen des Statistischen Landesamts, des Hauptzollamts und einer Zweigstelle des Bayerischen Landessozialgerichts.

Das neuen Konferenz- und Tagungszentrum auf der Maininsel ist ein weiterer, bedeutender wirtschaftlicher Anziehungspunkt der Stadt mit überregionaler Bedeutung.

Das SKF-Hochhaus ist ein Wahrzeichen des Industriestandorts Schweinfurt (Foto: Avda, CC BY-SA 3.0)

Kunst und Kultur

Die frühere Reichsstadt ist das kulturelle Zentrum der Region Main-Rhön. Die freigelegte und aufwendig restaurierte Stadtbefestigung markiert die Umrisse der malerischen Altstadt und ist ein attraktiver Anlaufpunkt für Besucher und Bewohner gleichermaßen.

Das städtische Theater zeigt über das Jahr hinweg Aufführungen von internationaler Bedeutung. Schweinfurt genießt zudem ein beträchtliches Renommee für seine bildende Kunst. Das Museum „Georg Schäfer“ beherbergt die bedeutsamste Privatsammlung für zeitgenössische Werke deutsche Maler des frühen 19. Jahrhunderts. Die moderne Kunsthalle im einstigen Hallenbad gibt Werken regionaler Künstler der Nachkriegszeit eine Heimat und zeigt in zahlreichen Sonderausstellungen die Vielfalt moderner Kunst.

Eine Vielzahl von Festen schmückt Schweinfurt das ganze Jahr über. Das berühmte Kneipen- und Stadtfest „Honky Tonk“ nahm in Schweinfurt seinen deutschlandweiten Anfang. Auch das Umland von Schweinfurt geizt nicht mit seinen Reizen. Die gegensätzlichen Naturlandschaften und reizvollen fränkischen Winzerorte geben der Region ihren besonderen Charme.


Das Museum Georg Schäfer zieht Besucher aus der ganzen Welt an (Foto: Volkmar Rudolf, CC BY-SA 3.0)

Wissenschaft

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften ist spezialisiert auf die Ingenieursausbildung in überwiegend technischen Berufen wie Maschinenbau sowie Elektrotechnik und zieht den qualifizierten Nachwuchs der gesamten Region an. Die Studierenden profitieren insbesondere von der Nähe zu weltbekannten Industrieunternehmen wie „Fresenius Medical Care“, dem Automobilzulieferer „ZF Sachs“, oder den internationalen Wälzlagerunternehmen „SKF“ und der „Schaeffler Gruppe / FAG“.

Entdeckungsreich Magazin

In diesem Magazin für das Jahr 2014/15 finden Sie auf über 70 Seiten Informationen, Veranstaltungshinweise und Tipps über Schweinfurt als Tourismusziel.

Statistik kommunal 2014

Diese Veröffentlichung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenver­arbeitung enthält Zahlen und Fakten über den Landkreis Schweinfurt.

Städtebauliches Entwicklungskonzept

Das integrierte Entwicklungs­konzept der Stadt Schweinfurt und der Arbeitsgemeinschaft UmbauStadt aus dem Jahr 2007 zeigt mögliche Zukunfts­perspektiven auf (180 MB).
Weiter zum Download (PDF)

Regionales Entwicklungskonzept

Das Entwicklungskonzept des Landratsamt Schweinfurt für den Landkreis zeigt diverse Zukunftsperspektiven auf.

Konversion und mehr

Diese Broschüre informiert über alle Konversionsflächen im Freistaat Bayern.