Schweinfurt_20150917
Bundesimmobilien bima logo

Grettstadt

Grettstadt liegt mittendrin: Im Norden Schweinfurt, im Osten Haßfurt, im Süden Gerolzhofen, das Tor zum Steigerwald, und im Westen das fränkische Weinland. Die Stadt Schweinfurt, zu deren gleichnamigem Landkreis Grettstadt zählt, ist zehn Minuten mit dem Auto entfernt. Die Gemarkung der vier Ortsteile - Grettstadt, Dürrfeld, Obereuerheim und Untereuerheim - reicht bis hinauf zum Main und im Süden an ein Waldgebiet. Außer Fluss und Wald prägen Felder und Äcker die Landschaft. Ideal für Radfahrer, die sie auf sechs verschiedenen Strecken entdecken können.

Fachwerk-Rathäuser und Schloss

Auf Zwischenstation in den vier Dörfern lassen sich uralte fränkische Fachwerkbauten bestaunen. In Grettstadt und Dürrfeld lohnen vor allem die Rathäuser einen Besuch, beide um 1590 erbaut. Vor dem Rathaus steht seit über 400 Jahren eine Tanzlinde. Ihren mehrstufigen Kronenwuchs erzwangen die Bürger über die Jahrhunderte mit Holzpodesten, auf denen sie Tanzfeste feierten.

In Dürrfeld sticht neben dem 2005 generalsanierten Rathaus die barocke Mariä-Geburt-Kirche von 1593 heraus. Über Obereuerheim thront ein Schloss, errichtet vom Uradelsgeschlecht der Freiherrn von Bibra. In Untereuerheim ist die alte Schlossmühle noch immer in Betrieb.

Nicht nur für Urlauber auch als Wirtschaftsstandort ist Grettstadt geeignet. Die nahgelegene Autobahn A 70 Schweinfurt-Bamberg verbindet den Ort mit der Metropolregion Nürnberg und dem regionalen Wirtschaftszentrum Würzburg. Das weltweit agierende Teehandelsunternehmen „Messmer Tee“ betreibt im Gewerbegebiet sein Zentrallager Süd, für weitere Ansiedlungen steht in den Gewerbegebieten der Gemeinde ausreichend Platz bereit. Zudem bieten Einzelhandels- und Handwerksbetriebe Arbeitsplätze in der 4100-Einwohner-Gemeinde.

Grettstadt_Altes_Rathaus

Das Alte Rathaus in Grettstadt aus dem Jahr 1590 (Foto: Störfix, CC BY-SA 3.0)

Eigenheimförderung für Familien

Bauwillige mit Kindern erhalten eine besondere Förderung: Auf Grundstücke im kommunalen Besitz bekommen sie für Kinder unter 18 Jahren einen Preisnachlass von 2000 Euro. Familien wohnen in Grettstadt in ländlicher Idylle, ohne dass sie sich Sorgen um die Ausbildung des Nachwuchses machen müssten.

Drei Kindertagesstätten und eine Grundschule kümmern sich um die Kleinsten, weiterführende Schulen können die Kinder in Schweinfurt, Haßfurt oder Gerolzhofen besuchen. Die Volkshochschule Gerolzhofen betreibt in Grettstedt eine Außenstelle mit täglichem Programm. Fußball, Korbball oder Tanzen - der Turn- und Sportverein 07 Grettstedt bietet seinen Mitgliedern diese und weitere Sportarten sowie eine eigene Faschingsvereinigung.


Grettstadt_Stufenlinde

Die Tanzlinde vor dem Rathaus ist seit 400 Jahren ein Wahrzeichen von Grettstadt (Foto: Störfix, CC BY-SA 3.0)

Übungsplatz „Sulzheim“

Das Waldgebiet im südlichen Teil der Gemeinde Grettstadt beherbergt das ehemalige Übungsgelände der US-Armee. Der Übungsplatz „Sulzheim“ bietet mit seiner Fläche von rund 58 Hektar genug Platz für ganz unterschiedliche Nutzungskonzepte im Rahmen der Konversion.

Kontakt_Voegler_Final
Ewald Vögler
Tel.
+49 (0)9729 / 91 11 - 21
Fax
+49 (0)9729 / 91 11 - 18
Adresse
Hauptstr. 1
97508 Grettstadt
Kontaktieren
schliessen X
Kontaktformular
Ewald Vögler
Tel.
+49 (0)9729 / 91 11 - 21
Fax
+49 (0)9729 / 91 11 - 18
Adresse
Hauptstr. 1
97508 Grettstadt
Dateien anhängen

Entdeckungsreich Magazin

In diesem Magazin für das Jahr 2014/15 finden Sie auf über 70 Seiten Informationen, Veranstaltungshinweise und Tipps über Schweinfurt als Tourismusziel.

Statistik kommunal 2014

Diese Veröffentlichung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenver­arbeitung enthält Zahlen und Fakten über den Landkreis Schweinfurt.

Schweinfurt_Infografik_klein

Infografik: Übersicht Konversionsflächen

Unsere interaktive Infografik ermöglicht es Ihnen, schnell einen Überblick über die Konversions­flächen in Stadt und Landkreis Schweinfurt zu gewinnen.